Eine schwächelnde Blase ist nicht nur ein Thema bei älteren Frauen

Inkontinenz: Jede dritte Frau nach der Menopause leidet unter Blasenschwäche. Aber auch jüngere Frauen sind betroffen. Über das Tabuthema wird meist aus Scham nicht gesprochen.

Ein Huster, ein Hüpfer oder die schwere Sprudelkiste getragen – und schon geht ein wenig Urin in die Hose. Manchmal kann es gar nicht schnell genug gehen, auf die Toilette zu kommen. Frauen und Männer mit Blasenschwäche leiden meist sehr unter der Krankheit. Doch den meisten kann geholfen werden.

Das Hohenloher Tagblatt hat sich dem Tabuthema gewidmet.

>> zum Artikel