Inkontinenz - jeder zehnte Deutsche ist betroffen

Laut der Deutschen Inkontinenz-Gesellschaft leider jeder zehnte Deutsch an Inkontinenz. Es leiden nicht nur Menschen im betagten Alter daran, sondern auch immer mehr der jungen Generation haben mit dem Thema zu kämpfen. Leider bleibt es nach wie vor ein Tabu Thema.

Mutter und Tochter lächeln sich an

Urininkontinenz kommt in allen Alterstufen vor, nach wie vor mehr Frauen als Männer. Nach Angaben des Berufsverbands der Frauenärzte ist etwa jede 3. bis 4. Frau im Leben von Inkontinent betroffen. Die Wahrschienlichkeit daran zu erkranken steigert sich mit zunehmenden Alter. Während 10 Prozent der 20- bis 30-jährigen davon betroffen sind, leiden schon über 40 Prozent der über 80-jährigen daran.

Inkontinenz ist die am häufigst verbreitete chronische Krankheit unter Frauen, noch vor Depressionen, Diabetes und Bluthochdruck. Trotzdem bleibt es nach wie vor ein Tabu Thema. Wenn man an Harnverlust leidet, schämt man sich häufig so sehr dafür, dass Sie wahre Meister im Verbergen ihrer Krankheit sind. Sollten Sie darunter leiden, scheuen Sie sich also nicht mit einem engen Vertrauten oder Ihren Hausarzt um Rat zu fragen.

Mehr zum Thema finden Sie hier.

Praktische Alltagshelfer finden Sie in unserem Shop.