Starke Knochen für ein stabiles Leben

Milch stärkt die Knochen - diese Weisheit lernen wir schon als Kinder. Aber ist es wirklich so einfach?

Pärchen beim Joggen im Freien über einen Feldweg

Mit rund sechs Millionen Betroffenen in Deutschland gehört Osteoporose ohne Frage zu den Volkskrankheiten. Osteoporose ist eine Erkrankung, bei der die Festigkeit von Knochen abnimmt. Die Folge ist, dass es oft schon bei einer mäßigen äußeren Krafteinwirkung zu Knochenbrüchen kommt. Zwar sind Frauen in den Wechseljahren durch die Abnahme des Östrogenspiegels am stärksten Betroffen, aber auch bei Männern kann Osteoporose auftreten. Schätzungen gehen von 1,2 Millionen männlichen und 4,8 Millionen weiblichen Patienten aus. Gute Gründe seinen Knochen regelmäßig etwas Gutes zu tun!

Bei der Vorbeugung und Therapie von Osteoporose gilt es, die Knochen mit Belastungsimpulsen zu stimulieren. Prinzipiell ist jede Form der Bewegung gut, damit der Knochenaufbau aktiviert wird. Nicht so ideal  - vor allem bei Betroffenen - sind Sportarten, bei denen die Sturzgefahr sehr hoch ist.
Auch ist eine kalziumreiche Ernährung wichtig, den dieses stärkt unser Skelett. Gemüse wie Brokkoli, Fenchel oder Grünkohl sind reich an Kalzium, sowie alle Milchprodukte.

Für mehr Sicherheit bei Osteoporose und weitere Alltagshelfer finden Sie in unserem Shop: www.besser-leben.de/shop/